Seminare

Aufbauseminar für Fahranfänger – ASF

Nächstes Seminar am Freitag, 03.03.2017 um 18.00 Uhr
Jetzt anmelden und Plätze sichern!
Es sind derzeit noch 3 Plätze frei

Ablauf und Umfang eines Seminars

Ein Aufbauseminar wird von der Führerscheinbehörde angeordnet, nachdem man in der Probezeit grob gegen Verkehrsvorschriften verstoßen hat (ASF).

Das Aufbauseminar besteht aus vier Sitzungen und einer Beobachtungsfahrt. Die Sitzungen dauern jeweils 135 Minuten und werden in einem Zeitraum von zwei bis vier Wochen abgehalten. Die Teilnehmeranzahl muss zwischen 6 und 12 Fahranfängern liegen.

Die Beobachtungsfahrt dauert 30 Minuten und wird zwischen der ersten und der zweiten Sitzung gemacht.

Die Teilnehmer des Aufbauseminars sollen überlegen, was an ihrem Verhalten und ihrer Auffassung zum Straßenverkehr mangelhaft ist und diese Probleme im Dialog mit Anderen abbauen und lösen.

Ziel ist es, gefährliche Situationen, durch das richtige Verhalten, erst gar nicht entstehen zu lassen. Es soll ein rücksichtsvolles und partnerschaftliches Verhalten aufbauen.

Die wichtigsten Punkte sind:

  • Kenntnis, Verständnis und Anwendung der Verkehrsvorschriften
  • Die Wahrnehmung und Vermeidung von Gefahren
  • Rücksichtsvolles und partnerschaftliches Verhalten
  • Eine realistische Selbsteinschätzung
  • Die Bedeutung von Emotionen beim Fahren
  • Die Verantwortung für Leben und Gesundheit, Umwelt und Eigentum
  • Die Bedienung und Beherrschung des Fahrzeugs

Jetzt anmelden und Plätze sichern!

Termine ASF-Seminar (Aufbauseminar für Fahranfänger)

1. Sitzung: Freitag, 03.03.2017 um 18.00 Uhr

Die Folgetermine werden bei der 1. Sitzung mit den Teilnehmern ausgemacht.

Das Seminar kostet 320,- € inkl Teilnehmerbegleitheft